Apartments only

Aktuelle Fassung 07.09.2015

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Präämbel

Apartments-only.com steht für ein neuartiges Konzept, "the cheapest way to book your stay", das Gast und Gastgeber gleichermaßen begeistert. Es ermöglicht dem Gast das Apartment zum günstigsten Preis, dem privaten Gastgeberpreis zu buchen, ohne Vermittlungsaufschläge, direkt aus erster Hand, mit dem vollen Service den ein Vermittlungsportal bieten kann und gibt dem Gastgeber andererseits die Möglichkeit sein Apartment zum tatsächlichen Preis- Leistungsverhältnis anzubieten.

Im Sinne von maximaler Transparenz, die wir uns leisten können, sind unsere im Folgenden angeführten Geschäftsbedingungen sowohl für den Gast als auch den Gastgeber einheitlich gültig.

Begriffsdefinitionen

Patrick Paul Jordan (siehe Impressum), im folgenden [Portalbetreiber] genannt, betreibt unter der Internet Domain apartments-only.com ein Vermittlungsportal, im folgenden [Portal] genannt, für Apartments von Ferienhaus- bzw. Immobilieneigentümern. Diese Ferienhaus- oder Immobilieneigentümer, bzw. deren Verwalter, im Folgenden [Gastgeber] genannt, stellen die Immobilien, im folgenden [Apartment] für Gäste, im folgenden [Gast] genannt, gegen Bezahlung zur Kurzzeitmiete zur Verfügung.

Gender-Erklärung

Zur besseren Lesbarkeit werden auf diesem Portal personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, generell nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt, also z.B. „Gastgeber“ statt „Gastgeber/innen“ oder "GastgeberInnen" oder „Gastgeberinnen und Gastgeber“. Dies soll jedoch keinesfalls eine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen.

Ablauf der Buchung

1) Der Gast stellt auf dem Portal eine unverbindliche Anfrage zu einem (oder mehreren) Apartment(s) eines (oder mehrerer) Gastgebern. Die Anfrage enthält den gewünschten Zeitraum (Anreise- und Abreisetag), sowie die Anzahl Erwachsener und ggf. Kinder.

2) Der Gastgeber wird unverzüglich vom Portal über diese Anfrage informiert, und kann sie im internen Bereich des Portals (Gastgeber Login) oder über die Mobil-Seite direkt beantworten. Der Gastgeber hat 24 Stunden Zeit, die Anfrage zu beantworten. Der Gastgeber wird vom Portal nach ca. 12 Stunden an die offene Anfrage erinnert, falls er noch nicht geantwortet hat. Erfolgt keine Antwort innerhalb dieser Frist, gehen wir davon aus, dass das angefragte Apartment für den angefragten Zeitraum nicht verfügbar ist und informieren den Gast entsprechend.

Der Gastgeber hat vier Varianten für eine Antwort zur Verfügung:

  1. Das Apartment ist im angefragten Zeitraum verfügbar
  2. Das Apartment wäre für einen alternativen Zeitraum verfügbar (z.B. ein oder zwei Tage später)
  3. Ein anderes Apartment des Gastgebers wäre im angefragten Zeitraum verfügbar
  4. Das Apartment ist im angefragten Zeitraum nicht verfügbar

Bei den Antwort Varianten 1, 2, 3 handelt es sich um ein für den Gastgeber preislich verbindliches Angebot an den Gast. Der in der Antwort genannte "Gesamtpreis" muss ALLE Preisbestandteile beinhalten und ist nachträglich nicht mehr veränderbar. Allfällige Zusatzkosten, wie etwa eine Mietkaution, Tourismusabgaben etc, die dem Gast unabhängig vom Gesamtpreis extra verrechnet werden, müssen vom Gastgeber deutlich sichtbar unter den Preisinfos und Hausregeln angeführt sein (wenn solche Zusatzkosten zum Zeitpunkt der Gastanfrage dort nicht deutlich sichtbar sind, können sie nicht angewendet werden).

3) Ab dem Zeitpunkt der Antwort des Gastgebers, ist dieser preislich an dieses Angebot gebunden. Der Gast hat seinerseits 48 Stunden Zeit, um das Angebot anzunehmen oder abzulehnen. Der Gast kann auch zusätzliche Fragen an den Gastgeber stellen und Antworten bekommen. Mit Ablauf dieser Frist endet die preisliche Bindung des Gastgebers.

4) Mit Annahme des Angebots gelangt der Gast auf eine Buchungsseite des Portals, wo das vom Gastgeber gemachte Angebot, die Bedingungen des Gastgebers und jene des Portals noch einmal angeführt werden. Mit Anklicken der Schaltfläche "jetzt (kostenpflichtig) buchen"  akzeptiert der Gast das vorliegende Angebot verbindlich und wird zur Zahlungsfunktion des Portals weitergeleitet. Erst mit erfolgter Zahlung der Buchungssicherstellung (20 Prozent vom angebotenen Gesamtpreis, mindestens jedoch EUR 26,00) ist das Apartment auch verbindlich gebucht. Bricht der Gast den Zahlungsvorgang ab, bevor die Zahlung erfolgreich abgewickelt ist, wird er auf die Buchungsseite des Portals zurückgeleitet (und erhält eine Benachrichtigung über die nicht erfolgte Zahlung und seine Möglichkeiten zum weiteren Vorgehen).

5) Unmittelbar nach erfolgter Zahlung der Buchungssicherstellung erhalten Gast und Gastgeber vom Portal eine Bestätigung. Sie enthält alle notwendigen Kontaktinformationen und Buchungsdetails für den Gast und den Gastgeber. Die Abwicklung der Restzahlung (in bar bei Ankunft oder durch Vorabüberweisung) sowie die Wohnungs- und Schlüsselübergabe wird direkt zwischen Gast und Gastgeber vereinbart.

6) Die Buchungssicherstellung des Gastes wird - abzüglich der Zahlungsprovider Gebühren und der Buchungsgebühr des Portals - im Normalfall mit einer Verzögerung von einigen Werktagen (siehe Stornobedingungen) an den Gastgeber als Leistungsträger weitergeleitet.

Stornierungen

Um für den Gast transparente Buchungsbedingungen zu schaffen, hat der Gastgeber die nachfolgenden standardmässigen Stornobedingungen zu akzeptieren.

Stornierung durch den Gast

Storno mehr als 30 Tage bis zum Anreisetag: Wenn die Buchung innerhalb der letzten 48 Stunden erfolgte, wird die Buchungssicherstellung, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von EUR 50,00 an den Gast zurück überwiesen. Wenn die Buchung bereits vor mehr als 48 Stunden erfolgte, verfällt die Buchungssicherstellung, da sie bereits an den Gastgeber weitergeleitet wurde. Massgeblich für diese Fristen sind der Zeitpunkt der Bezahlung der Buchungssicherstellung und der Zeitpunkt der Stornierung.

30 Tage oder weniger bis zum Anreisetag: Die Buchungssicherstellung verfällt.

Weitere, über die Buchungssicherstellung hinausgehende Ansprüche des Gastgebers an den Gast können nicht geltend gemacht werden.

Stornierung durch den Gastgeber

Eine Stornierung durch den Gastgeber vor dem Check-in ist nur bei höherer Gewalt oder bei Doppelbelegung des Apartments möglich (Details dazu siehe nächster Absatz). Der Portalbetreiber ist zwingend und unverzüglich (vom Gastgeber) über eine solche Stornierung zu informieren. Auch der Gast kann den Portalbetreiber auf diese Situation aufmerksam machen.

Höhere Gewalt sind unvorhersehbare und unabwendbare Ereignisse wie z. B. ein Wasserschaden im Apartment, welche die Vermietung des Apartments unmöglich machen.

Doppelbelegungen: der Gastgeber bietet zumeist seine Apartments nicht nur auf diesem Portal an, sondern auf verschiedenen Plattformen. Dabei können Situationen entstehen, in denen dasselbe Apartment innerhalb weniger Minuten von verschiedenen Personen gebucht und bestätigt wird. Da es sich bei den meisten Apartments um "Einzelstücke" handelt, kann der Gastgeber zumeist auch nicht auf ein anderes Apartment ausweichen.

Der Gastgeber muss eine adäquate Alternative für den Gast (annähernd gleicher oder besserer Qualität) erarbeiten, die aber für den Gast zu keinerlei Mehrkosten führen darf (allfällige Mehrkosten hat der stornierende Gastgeber zu tragen). Der Gast kann diese Alternative annehmen oder ablehnen. Lehnt der Gast die erarbeitete Alternative ab, so hat der Gastgeber dem Gast die gesamte Buchungssicherstellung (20 Prozent des angebotenen Gesamtpreises) und allfällig bereits gezahlte Restzahlung zurückzuerstatten.

Der Portalbetreiber wird im Rahmen seiner Möglichkeiten an der Erarbeitung einer solchen Alternative mitwirken. Der Portalbetreiber ist über jeden erfolgten Schritt der Stornierungsabwicklung vom Gastgeber zu informieren.

Registrierung als Gastgeber

Der Portalbetreiber arbeitet nur mit "echten" Gastgebern zusammen, und präsentiert nur "echte" Apartments. Um dies sicherzustellen, wendet der Portalbetreiber strenge Regeln im Registrierungsprozess an. Im ersten Schritt legt der Interessent ein Benutzerkonto an. Nach einer ersten groben Überprüfung der Gastgeber Informationen wird das Benutzerkonto vom Portalbetreiber freigeschalten und der Gastgeber kann sich im Gastgeber Login anmelden. Dort kann er das erste Apartment (welches während der Benutzerregistrierung angelegt wurde) entsprechend den tatsächlichen Gegebenheiten beschreiben. Je präziser dieses erste Apartment beschrieben wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, vom Portalbetreiber als Gastgeber akzeptiert zu werden. Anschliessend wird der Gastgeber kontaktiert und eine persönliche Besichtigung des Apartments organisiert. Zu diesem Zweck hat der Portalbetreiber in jeder Stadt, in der Apartments angeboten werden, einen persönlichen Repräsentaten.

Wird der Interessent vom Portalbetreiber als Gastgeber akzeptiert, wird ein entsprechender Gastgeber Vertrag unterzeichnet, in dem alle Rechte und Pflichten beider Seiten definiert sind.

Beschreibung der Apartments

Der Portalbetreiber und der Gastgeber können langfristig nur gemeinsam erfolgreich sein, wenn die Erwartungen der Gäste bezüglich der Apartments auch erfüllt werden. Nur wenn die Beschreibung der Apartments der Wirklichkeit entspricht, kann dieser Anspruch auch langfristig erfüllt werden. Nicht wahrheitsgetreue Beschreibungen von Apartments, die von den Gästen an das Portal zurückgemeldet werden, stellen eine Verletzung des Gastgebervertrages dar und können zur Sperrung oder Löschung der Apartments führen, bzw. auch zur Vertragsauflösung.

Zeitnahe Behandlung der Anfragen

Der Gastgeber verpflichtet sich, eintreffende Anfragen so rasch wie möglich zu beantworten. Der Gastgeber akzeptiert, dass das Portal Anfragen von potenziellen Gästen abschlägig beantwortet, wenn der Gastgeber nicht innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der Anfrage eine Antwort gesendet hat. Zur Unterstützung des Gastgebers sendet das Portal eine automatische Erinnerung, falls der Gastgeber nicht innerhalb von 12 Stunden geantwortet hat.

Abwicklung über das Portal

Der Gastgeber verpflichtet sich, über das Portal empfangene Anfragen nicht ausserhalb der Kommunikationsfunktionen des Portals abzuwickeln. Insbesodere verpflichtet er sich, keinerlei Kontaktdaten (Telefon, E-Mail, Fax, Weblinks usw.) in die Beantwortung einer Anfrage zu integrieren. Der Portalbetreiber behält sich vor, Gastgeber Antworten diesbezüglich zu scannen und auch Testanfragen an die Gastgeber zu verschicken. Die Missachtung dieser Regel stellt eine grobe Verletzung des Gastgebervertrages dar und kann zur Sperrung oder Löschung der Apartments führen, bzw. auch zur Vertragsauflösung.

Stornoregeln

Der Portalbetreiber schreibt dem Gastgeber einheitliche Stornobedingungen (siehe oben) vor. Der Gastgeber hat sich an diese Stornobedingungen zu halten.

Buchungssicherstellung

Der Gast bezahlt unmittelbar nach Annahme des Angebots eine Buchungssicherstellung von 20 Prozent dieses Gesamtbetrages (mindestens jedoch EUR 26,00). Die Buchungssicherstellung wird nach Abzug der Zahlungsprovider Gebühren sowie der Buchungsgebühr des Portalbetreibers im Normalfall mit einer Verzögerung von einigen Werktagen an den Gastgeber weitergeleitet.

Buchungsgebühr

Der Portalbetreiber erbringt für den Gastgeber eine Vermittlungsdienstleistung. Das angebotene Apartment wird auf dem Portal präsentiert und interessierte Gäste werden (nachdem der Portalbetreiber eine 20 prozentige Buchungssicherstellung vom Gast erhalten hat) an den anbietenden Gastgeber weitervermittelt. Für diese Dienstleistung vereinbart der Portalbetreiber mit dem Gastgeber eine Gebühr je erfolgter Buchung. Die Buchungsgebühr wird von der Buchungssicherstellung des Gastes einbehalten, der Restbetrag der Buchungssicherstellung (abzüglich der Transaktionskosten des Zahlungsanbieters) wird dem Gastgeber innerhalb weniger Werktagen überwiesen. Zusammen mit der Überweisung wird dem Gastgeber eine Zahlungsbestätigung per E-Mail zugesendet, in der sowohl die einbehaltene Buchungsgebühr des Portalbetreibers als auch die Transaktionskosten des Zahlunganbieters ausgewiesen werden. Diese Kosten können (entsprechend der Steuergesetzgebung des Gastgeber Standortlandes) als Betriebsaufwände steuerlich berücksichtigt werden.

Diese Buchungsgebühr ist einzig abhängig von der Buchungsdauer

  • eine Buchung über einen Zeitraum von eins bis acht Nächten verursacht eine Buchungsgebühr von EUR 20,00 netto
  • eine Buchung über einen Zeitraum von neun bis 16 Nächten verursacht eine Buchungsgebühr von EUR 40,00 netto
  • eine Buchung über einen Zeitraum von 17 bis 24 Nächten verursacht eine Buchungsgebühr von EUR 60,00 netto
  • eine Buchung über einen Zeitraum von 25 bis 32 Nächten verursacht eine Buchungsgebühr von EUR 80,00 netto
  • und so weiter...

Ob auf diesen Nettobetrag Umsatzsteuer aufgeschlagen wird, und wenn ja zu welchem Satz, hängt von der Unternehmensform und dem Standortland des Gastgebers ab. Die Buchungsgebühr ist (auch bei Stornierung der Buchung) nicht rückzahlbar!

Zusätzliche Gebühren

Die Buchungsgebühr des Portalbetreibers ist äusserst knapp kalkuliert, um dem Gast ein "Buchen zum echten Gastgeberpreis" zu ermöglichen. Die Kalkulation beruht auf der Annahme, dass der Portalbetreiber keinen zusätzlichen manuellen Administrationsaufwand für einzelne Buchungen erledigen muss. Falls Gast oder Gastgeber im Laufe des Anfrage-Angebot-Buchungsprozesses solchen Mehraufwand für den Portalbetreiber verursachen, behält sich der Portalbetreiber vor, eine zusätzliche Manipulationsgebühr von EUR 10,00 netto von der Buchungssicherstellung des Gastes einzubehalten. Ob diese Manipulationsgebühr tatsächlich einbehalten oder aus Kulanzgründen nicht einbehalten wird, entscheidet der Portalbetreiber alleine.

Steuern und Gebühren

Die Buchungsgebühr stellt den Umsatzanteil des Portalbetreibers an der Buchung dar (und wird vom Portalbetreiber ordnungsgemäss versteuert). Der Restbetrag der Buchungssicherstellung (sowie die Transaktionskosten des Zahlungsproviders) sind Beträge, die der Portalbetreiber im Namen und für Rechnung des Gastgebers vereinnahmt und verausgabt. Der Gastgeber ist alleine dafür verantwortlich, dass diese Beträge ordnungsgemäss versteuert werden. Der Portalbetreiber liefert dem Gastgeber eine Zusammenstellung aller Details der Buchung, damit der Gastgeber seine steuerlichen Pflichten erfüllen kann.

Transaktionskosten der Zahlungsanbieter

Der Portalbetreiber arbeitet laufend daran, die Dienstleistungen des Portals sowohl für den Gast als auch den Gastgeber zu verbessern. Dazu gehört auch, dem Gast die Bezahlung der Buchungssicherstellung so sicher und bequem wie möglich zu gestalten. Derzeit arbeitet der Portalbetreiber mit den nachfolgenden Zahlungsprovidern zusammen. Die Transaktionskosten dieser Zahlungsprovider je Buchung werden vom Gastgeber bezahlt, indem sie von der Buchungssicherstellung einbehalten werden, bevor diese an den Gastgeber weitergeleitet wird.

eps und giropay

Dieser Zahlungsprovider kalkuliert seine Transaktionskosten auf Basis des Transaktionsbetrages.

PAYPAL

Dieser Zahlungsprovider staffelt die Transaktionskosten auf Basis des Gesamtumsatzes des Vormonats. In unserem Fall bedeutet "Gesamtumsatz" die Summe der Buchungssicherstellungen aller Buchungen aller Gastgeber. Damit kann der Portalbetreiber die Transaktionskosten für den einzelnen Gastgeber so gering wie möglich halten.

Bank Transfer

Als zusätzliche Zahlungsmethode bietet der Portalbetreiber die Möglichkeit, die Buchungssicherstellung per Banküberweisung (offline) zu empfangen. Diese Methode hat zwei Hauptnachteile für den Gastgeber. Erstens können wir die Bankspesen, welche für eine einzelne Zahlung verrechnet werden, nicht vorrausahnen. Zweitens kann der Zahlungseingang nicht automatisiert und sofort durch das Portal bestätigt werden, sondern muss einige Tage nach der Buchung manuell auf dem Bankkonto des Portalbetreibers geprüft werden (dieser manuelle Zusatzaufwand wird mit einer zusätzlichen Manipulationsgebühr von ca. EUR 2.20 inkl. UST vom Portalbetreiber berücksichtigt). Erst nachdem diese Prüfung erfolgreich abgeschlossen ist, können wir den Status der Buchung auf "abgeschlossen" setzen und den Gast sowie den Gastgeber entsprechend informieren.

 

Gastgeber Bestpreisgarantie

 

Nicht der Portalbetreiber, sondern der Gastgeber selbst bietet das Apartment auf dem Portal an - aus erster Hand, zum günstigsten Gesamtpreis, dem Gastgeber Bestpreis. Der Gastgeber selbst ist somit Garant für das beste Preis-Leistungsverhältnis gegenüber seinen Gästen (auch inklusive der Buchungsgebühr des Portalbetreibers).

Gastgeber Community

Der Gastgeber auf dem Portal ist Teil der Gastgeber Community. Ziel der Community ist es, dem Gast einen optimalen Aufenthalt zu ermöglichen. Der Portalbetreiber kann dazu z.B. bei Bedarf den Gastgeber um Unterstützung bitten, wenn z.B. ein Ausweichquartier für einen Gast eines anderen Gastgebers benötigt wird. Der Gastgeber wird im Rahmen seiner Möglichkeiten partnerschaftlich an einer Lösung für den Gast mitarbeiten.

Repräsentanten

 

Website Verlinkung

Der Gastgeber verpflichtet sich, auf der Website, mit welcher er sein(e) Apartment(s) selbst bewirbt - insoweit eine solche Website existiert - einen gut sichtbaren Verweis auf das Portal anzubringen. Der dabei verwendete Link darf ausschliesslich auf die Startseite www.apartments-only.com verweisen, keinesfalls auf eine Detailseite. Folgende Varianten für diesen Verweis sind möglich:

Link mit Grafik 235x40px (bevorzugte Variante):

Apartments-only - The cheapest way to book your stay!

Link mit Grafik 350x60px (mögliche Variante):

Apartments-only - The cheapest way to book your stay!

Link mit Grafik 470x80px (mögliche Variante):

Apartments-only - The cheapest way to book your stay!

Textlink (nur nach Rücksprache mit dem Portalbetreiber!)

Apartments-only - The cheapest way to book your stay!

 

Fragen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Falls Sie Fragen zu diesen AGB's haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

deutsch  english  
Apartment Nr.

Schnellsuche

Zimmer
Personen
Anreise
Abreise

 Ihr Merkzettel

Ihr Merkzettel ist noch leer...

Nutzen Sie Ihren Merkzettel, um mehrere Apartments gleichzeitig anzufragen!

unsere Partner

Airport Taxi Wien

Europäische Reiseversicherung